Rechtsanwalt in Bremen
Rechtsanwalt in Bremen

Medizinrecht

Wir beraten und vertreten Patienten und Ärzte sowie weitere Unternehmer des Gesundheitswesens. Unser Leistungsspektrum reicht vom Behandlungsvertrag über das Arzneimittelrecht bis zu Fragen zur ärztlichen Zulassung. In dieser weichenstellenden Lebenszeit beraten wir Sie umfassend und engagiert.

Wir beraten Sie in allen Bereichen des Medizinrechts und vertreten Sie sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich. Besonderen Augenmerk legen wir auf eine vertrauensvolle und kompetente Zusammenarbeit, welche wir durch laufende Fortbildungen sicherzustellen wissen.

Für Patienten:

Dem behandelnden Mediziner gegenüber fühlt sich der Patient häufig unterlegen und ausgeliefert - in kaum einem anderem Bereich hat man einen vergleichbaren Vertrauensvorschuss zu leisten, geht es doch häufig um die physische als auch psychische Integrität. Wir beraten Sie beispielsweise darüber, in welchem Umfang Ihnen Schmerzensgeldansprüche und Heilmittel zustehen und ob Honorarforderungen von Fachärzten oder deren Forderungsstellen berechtigt sind.

Für Mediziner:

Als Kompetenz im Bereich des Medizinrechts beraten wir Sie vom Beginn Ihrer Tätigkeit an (Approbation, Niederlassung und Übernahme einer Praxis) über die Risikoaufklärung zu berufsständischen Pflichten bis hin zur Abwehr von Haftungsansprüchen und der Geltendmachung von Forderungen. Gemeinsam mit unseren Spezialisten im Arbeits- und Gesellschaftsrecht ist es unser Bestreben, das Fundament für den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Praxis zu legen.

Unser Leistungsspektrum:

  • ärztliche Behandlungsfehler
    • Diagnosefehler
    • Therapiefehler
    • Übernahmeverschulden
    • therapeutische Sicherheitsaufklärung
  • Therapiefreiheit des Arztes („Neulandmethoden“)
  • Leistungserbringung durch die gesetzliche Krankenversicherung
    • Krankengeld
    • Sachleistungen
    • Dienstleistungen
    • Zuzahlungen
  • Arzneimittelrecht
  • Heilmittelrecht
    • Umfang des Anspruchs
  • Hilfsmittelrecht
    • Brillen und Kontaktlinsen
    • Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens
  • Mitgliedsstatus in der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Leistungserbringung durch Krankenhäuser
    • Fehlbehandlung
    • stationäre Versorgung
    • frühzeitige Entlassung
  • Strafrechtliche Verantwortlichkeit von Ärzten
  • Schwerbehindertenrecht
  • Praxisabgabe- und -übernahme
  • Forderungseintreibung
  • ärztliches Berufsrecht
    • Zugang zum Arztberuf
    • Approbationsfragen
  • Verteidigung gegen Haftungsansprüche

© Heberling & Kollegen Rechtsanwälte 2020

KontaktImpressumDatenschutz • Online Marketing by adzLocal